Sprachbereicherung

Sehr geehrte Menschinnen und Menschen!

Liebe Vagina- und Penisgenossen!

Gefangene der Pseudoapokalypse!

Hiermit übergebe ich mich (gestrichen) an die schöne, von mir heißgeliebte und verehrte deutsche Sprache drei neue Wörter:

1. Alltagsfamiliensadismus: Kennt man.

2. Alltagsberufssadismus: Kennen die Meisten von uns. Seitdem ich die Chefin spiele, denke ich daran, wie meine letzte Chefin, widerliche, ekelhafte emotionale Sadistin, mich behandelt hat, um sich besser zu fühlen.

3. Alltagspolitiksadismus: Kennt jeder von uns seit Mitte April.

Hochachtungsvoll

Eure ergebene Dienerin der Nächstenliebe und Sprachwissenschaften

L.H.

Ein Gedanke zu “Sprachbereicherung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.