Mäusejagd

Der Karakal jagt kleine Mäuse: mich und meinen Mann. Ich habe bereits mehrere Herzattacken erlitten. Mein Mann ist dreimal gestolpert. Der Mann wiegt 100 kg. Der Karakal wiegt 1000 gr.

0:3

* * *
Karakal und Chupacabra erholen sich

Die netten Nachbarn von nebenan


M.: Das ist doch kein Kater. Das ist ein Flughörnchen.
L.: Vor ein paar Tagen hast du behauptet, er sei ein Karakal.
M.: Hast du ihn springen gesehen?
L.: Hast du Fräulein Fettel fliegen gesehen?
M.: Sie ist keine Katze. Sie ist ein Chupacabra im Katzenfell.

Unsere Haustiere: Karakal und Chupacabra. Seit Stunden schon auf den Beinen. Der Karakal hat eine Nachtlampe von der Fensterbank geschmissen. Dann meinem Mann die Eier gezeigt, damit er sich wieder besser fühlt. Was hat er sich gefreut. Noch im Schlaf, so kurz vorm Aufwachen.

M.: Ich fühle mich sexuell belästigt. Und verstört. Und traumatisiert. So kann es nicht weiter gehen, Linda. Lass uns ihn aussetzen. Wir bringen ihn zum Tierheim. Ich werfe eine Salami hoch. Er klettert einfach über den Zaun. Wie niedrig ist der Zaun? Zwei, drei Meter? Das schafft er locker. Und wir rennen weg.
L.: Das Tor wird videoüberwacht. Sie kennen uns.
M.: Wir besorgen uns Masken. Wir verkleiden uns. Nudisten mit Sombreros? Perverse in Latexanzügen mit Knebeln. Warum lachst du?
L.: Ich habe es mir bildlich vorgestellt. Ich werde gleich weinen.

Also: Schaltet den Fernseher an. Lokale Nachrichten.

Die Ehrlichkeit in einer Ehe

M.: I’m exhausted. I feel empty.
L.: Wegen uns? Wegen mir?
M.: Nein, nicht wegen dir. Wegen der Umstände, in denen wir uns befinden nach diesen zehn Monaten. Ich leugne es. Ich gebe es nicht zu. Ich will dich schützen. Ich mache mir Sorgen um dich. Ich weiß, dass du Alpträume hast. Ich will nicht meinen Geburtstag feiern. Ich will nicht, dass du stundenlang vor dem Herd in der Küche stehst. Wir bestellen uns was. Ich will nicht nach Wales segeln. Ich will nicht nach Russland fliegen. Ich gehe auf keine Geschäftsreise. Können wir in August einfach zu Hause bleiben? Wir werden Soles Geburtstag feiern. Wir werden Milis Geburtstag feiern. Wir werden deinen Geburtstag feiern. Auch unser Ehejubiläum. Du, ich und die Kinder. Jeden, der mein Grundstück beträte, empfinge ich am Tor mit einem M16.

Wir verwerfen unsere Pläne. Wir lernen mühevoll seit vielen Jahren, uns zu überwinden und die Wahrheit auszusprechen. Das wird unsere Blecherne Hochzeit sein. Ich habe genug Kuchenbleche. Ich werde auf die Rosenhochzeit warten. Und, Dank dem Himmel, besitzen wir keine Waffen.

Ich wünsche mir, wir fänden endlich zur Normalität zurück.

Die Kompromisse in einer Ehe

Mein Baby bereitet mir keine Kopfschmerzen. Das ist der Vater, der mich in aller Frühe aufweckt. Ihm sei langweilig. Er wolle essen und bumsen. Bitte sofort die internationale Presse verständigen.

* * *
Der Mann will Sex. Drei Ausreden, um ihn fernzuhalten und doch nicht zu verletzen:

1. Ich lege meine dritten Zähne in den Behälter mit Wasser und falle gleich auf die Knie.
2. Beweg dich nicht. Ich bügle schnell die Schnürsenkel.
3. Warte. Ich reite das Einhorn aus, dann widme ich mich dir.

* * *
L.: Welche Ausreden fallen dir spontan ein?
M.: Was denn für Ausreden? Man zieht sich aus und besorgt‘s der Frau.
L.: Sehr nobel.
M.: So bin ich.

Die Rückgratlosigkeit in einer Ehe

Alles muss ich dir erklären. Kein Kerl würde Nein zu einem Blowjob sagen. Keiner! Es sei denn, er ist in Ohnmacht, im Koma oder tot.

* * *
41 ist Mike geworden. Jedes Jahr verspricht er mir, solide zu werden. Jedes Jahr glaube ich ihm nicht – und werde nie enttäuscht. Meine Kinder vergöttern ihn. Ich mag ihn. Ich behalte ihn. Wer sonst würde ihn aushalten können?

Alles Gute zum Geburtstag, Blödmann!

Man vs. woman

Ja, wir haben gefickt. Schämt euch selber! Es gibt Wichtiges. Ex-Bundespräsident ist mit Boot an der Ostsee gekentert. Wie kann ich einschlafen?

* * *
Ich bin eine kleine gemeine Frau. Wenn mein Mann geil ist und ich keinen Bock auf Sex habe, hole ich ihm einen runter oder blase ihm einen. Höchstens drei Minuten? Wenn mein Mann mich leckt… und leckt… und… Irgendwann bin ich so geil, dass ich ihn in mir drin haben will.

Ist das [emotional gesehen] der Unterschied zwischen Cunnilingus und Fellatio? Das ist [meiner Erfahrung nach] der Unterschied zwischen Mann und Frau. Glaube ich. Der einzige Unterschied? Wir sind gleich. Wir gleichen uns aus :)

Liebevoller Umgang in einer Ehe

L.: Ich habe an dich gedacht. Ich habe von dir geträumt.
M.: Zieh dich aus. Sofort. Ich will in dir sein.
L.: Danke für diese wertvolle Info. Sonst was?
M.: Nein. Was sonst könnte ich von dir wollen?

Noch ein Tag, dann ist Schluss mit Hingabe, Demut und Gehorsamkeit. Dann biete ich ihn zum Symbolpreis auf einem Online-Flohmarkt an.
__________
Das Verständnis in einer Ehe
1000 und 1 zweifelhaftes Kompliment

Zeichen zählen


Wie liket man einen Beitrag, bei dem die Funktion extra abgeschaltet wurde? Deine Wege sind unergründlich, o Herr. Halleluja!

* * *
Nate ist aus der Judäischen Wüste wieder zurück. Hat mir drei Rosen von Jericho geschenkt. Haben stundenlang über Gott und die Welt geredet.

* * *
Dylan ist aus Glasgow wieder zurück. Haben gestern trainiert. Weiß jetzt, was E-Stim und Harnröhrenstimulation sind. Interessiert?

* * *
Unsere Rufnummer ist nicht verfügbar. Belästige Dennis. Zehen depiliert. Brüste rasiert. Creme einmassiert. Haar onduliert. Was gibt’s da zu wiehern?

* * *
Führe seit Stunden geistreiche Gespräche. Mit mir. Was wirst Du Dich wundern, wenn Du wach bist.

* * *
Die Spiegel in meinem Schlafzimmer sind zu klein. Warum habe ich am Gleitgel geschnüffelt?

* * *
Ich bin genial. Genial daneben. Ich werde Mikroblogger.

Not Being a Grace

L.: I am a grace.
M.: A what?
L.: A grace.
M.: What does that mean exactly?
L.: You know nothing. Das heißt, ich empfinde sexuelle Lust nur, wenn ich eine emotionale Verbindung zu dem Mann spüre. Ich bin romantisch veranlagt.
M.: Aha. Verstandst du das, bevor oder nachdem du mich im Keller geschändet hattest?
L.: Wir haben Liebe gemacht.
M.: Nein, haben wir nicht. Du hast mich in den Keller gezerrt und mir die Kleider vom Leib gerissen.
L.: Du hast dich nicht gewährt.
M.: Es hat mir gefallen. Du bist alles Mögliche – you are naughty, kinky, dirty, maddeningly perverse –, aber du bist nicht asexuell. Very mature. Warum zeigst du mir die Zunge?
L.: Ich mag dich nicht.
M.: Okay. Gehst du mit mir morgen aus?
L.: In ein schickes Restaurant?
M.: Why not? Dust off a nice dress. We are going dancing.
L.: I won’t have sex with you.
M.: By the end of the day you might start developing a crush on me. I’m a fan of yours. I’m quite likebale.

It is possible that I’m falling for him.

Über Sexfantasien

L.: Ich habe gerade einen russischen Artikel gelesen. Angela Merkel, Schönheit, Herzensbrecherin, Pionierin. I will never be the same again.
M.: Was glaubst du, an wen ich beim Sex denke?
L.: Really? Ich habe mich für Peter Altmaier entschieden.
M.: Good taste. Würdevoll, charismatisch, sinnliche Lippen.
L.: Idiot.

In zehn Tagen hat er Geburtstag. Bis dahin schlucke ich alles… hinunter. Hingebungsvoll, demütig, gehorsam. Bin ich keine großartige Ehefrau?

La durata eterna dell’amore

1Se parlassi le lingue degli uomini e degli angeli, ma non avessi amore, sarei un rame risonante o uno squillante cembalo. 2Se avessi il dono di profezia e conoscessi tutti i misteri e tutta la scienza e avessi tutta la fede in modo da spostare i monti, ma non avessi amore, non sarei nulla. 3Se distribuissi tutti i miei beni per nutrire i poveri, se dessi il mio corpo a essere arso, e non avessi amore, non mi gioverebbe a niente.

4L’amore è paziente, è benevolo; l’amore non invidia; l’amore non si vanta, non si gonfia, 5non si comporta in modo sconveniente, non cerca il proprio interesse, non s’inasprisce, non addebita il male, 6non gode dell’ingiustizia, ma gioisce con la verità; 7soffre ogni cosa, crede ogni cosa, spera ogni cosa, sopporta ogni cosa.

8L’amore non verrà mai meno. Le profezie verranno abolite; le lingue cesseranno; e la conoscenza verrà abolita; 9poiché noi conosciamo in parte, e in parte profetizziamo; 10ma quando la perfezione sarà venuta, quello che è solo in parte, sarà abolito.

11Quando ero bambino, parlavo da bambino, pensavo da bambino, ragionavo da bambino; ma quando sono diventato uomo, ho smesso le cose da bambino. 12Poiché ora vediamo come in uno specchio, in modo oscuro; ma allora vedremo faccia a faccia; ora conosco in parte; ma allora conoscerò pienamente, come anche sono stato perfettamente conosciuto.

13Ora dunque queste tre cose durano: fede, speranza, amore; ma la più grande di esse è l’amore.
__________
Prima lettera ai Corinzi, 13.1-13