A Gangbang

XX: Und am Pfingsten gehen wir zur Messe. Wir sind sehr spirituelle Menschen.
L.: Das ist schön. Michael nennt mich neuerdings die göttlichste Fotze des Abendlandes. Wir sind sehr primitive Menschen. Also rasieren wir uns gegenseitig den Rücken und verschönern den Intimbereich mit bunten Steinchen.

* * *
M.: Was hast du heute vor?
L.: Ich schiebe die Horrorbrigade zu den Großeltern ab und treffe mich mit den Vätern meiner Kinder: dem Schotten, dem Iren, dem Ami, dem Israeli, dem Deutschen und, und – Ethan.
M.: Du Flittchen! Drehen wir einen Porno?
L.: Echt? Du unterstützt mich?
M.: Selbstverständlich. Jemand muss den Schotten, den Iren, den Ami, den Israeli, den Deutschen und, und – Ethan darstellen. Ich opfere mich.
L.: Du bist so ein Altruist. Du bist nicht eingeladen. Geh zur Messe!

Mein Herz

trage ich neuerdings auf der Zunge.

Erstens: I love you, M.H.!
Zweitens: I love you, M.H.!
Drittens: I love you, M.H.!

A Day Off

M.: Wir bleiben einfach zu Hause.
L.: Ich koche. Du fickst mich in den Arsch.
M.: Jaaa… So niveauvoll, Baby. Deswegen habe ich mich in dich verliebt.

Eigentlich ist es pure Liebe

Du bist müde. Du bist wütend. Schrei mich nicht an! Frag nicht so blöde, was Du für mich seist?

Du bist für mich die Seele, mein Licht und mein Erzengel… мой Мишка. Du bist für mich meine Kraft. Du bist für mich mein Trost. Ich lebe in Deiner Liebe. Du bewohnst mein Herz. Ich bewohne Deine Seele. Ich ernähre mich von Deiner Wärme. Wenn Du Dich mir entziehst, verliere ich den Halt. Ich sehne mich nach Dir, obwohl Du Dich im selben Zimmer aufhältst, mit den Kindern spielst und so tust, als würde ich nicht existieren. Nachtens trage ich Dein T-Shirt und weine in Dein Kopfkissen, mir die Decke bis zu über den Kopf gezogen.

Dieser paradoxe Winter hat mich in sich eingekerkert wie in den Hades, und die Toten stehen auf, um mich zu begraben. Die Verzweiflung umarmt mich fest. Meine heisere Stimme versagt. Das innere meiner Gefäße überziehen kalte Eisblumen. Ich wollte Dich nicht verletzten. Ich wollte Dich nicht kränken. Bitte verzeih mir! Du bist für mich meine Welt!! Du bist für mich alles!!!

Ob ich manchmal an ihn denke, wenn wir miteinander schlafen? Ich könnte es gar nicht, sogar wenn ich es wollte. Ich atme die Luft aus, die Du einatmest. Ich rieche nach Dir. Ich schmecke nach Dir. Mein Körper enthält inzwischen viel mehr von Deinem Blut als von meinem eigenen.

UPDATE

Zwei Namen. Für die Kätzchen. Süß. Die Mutti heißt Donna. Behauptet meine Große. Leider ist sie [fast] immer ehrlich. Der Vater meiner Kinder heißt immer noch Michael. Enttäuschend.

Nicht wirklich.

My New Queendome

Mein Mann ist Vater geworden. Am 28. Februar. Das Kind heißt Derek Caleb. Seine Augen sind so grün wie die seiner Mutter.

Ich bin Oma geworden. Am 16. Mai. Milis Adoptivkatze hat zwei Kätzchen zur Welt gebracht. Jetzt brauche ich drei Namen.

Your Majesty, welcome to your new queendome!, said Michael once we moved in. I like it here.