Der Apologet der Romantik

Ein zärtlicher Kuss auf den Hals. Die Finger wandern sanft am Schlüsselbein entlang. Seine Hand liebkost meine Haut und verweilt auf der Brust unterhalb der Drosselgrube.

Ich lächle ihn an. Ich blicke in seine Augen. Er beugt sich über mich und flüstert verschwörerisch:

„Und, hast du in deinem Leben schon mal einen Schildkrötenporno gesehen?“

Viele halten ihn für arrogant, zynisch und skrupellos. Blödsinn! Der Mann ist ein Romantiker, wie er im Buche steht.

Sir Walter Scott, Edgar Allan Poe und Clemens Brentano würden sich für ihn sofort verbürgen.

Advertisements