Über optimistische Schotten

M: Mach Liebe mit mir.
L: Geh ins Badezimmer.
M: Okay, lass uns einfach ficken.

* * *
L: Weißt du, warum es zu wenige Kinder gibt?
M: Werde ich mich nach der Antwort für dich fremdschämen?
L: Freilich.
M: Erzähl.
L: Früher hat man die Frau auf den Mund geküsst und in die Fotze gefickt. Jetzt ist alles umgekehrt.
M: Pfui. Wollen wir gleich unseren Beitrag zur Weiterentwicklung der modernen Gesellschaft leisten? Bitte! Bitte, bitte. Ich fang an.

Heute Morgen habe ich Mike angelächelt und mich gleichzeitig gewundert, was mit meiner Hose über Nacht passiert sei, dann hat er mich süffisant gefragt: „Und – stört es dich gar nicht, dass deine Hose eine Kapuze hat?“

Natürlich nicht! Ich habe schon immer gerne Hosen mit Kapuzen getragen. Ihr etwa nicht? :D

Wake up, Baby! You’re Dreaming.

Ich eiferte meinem kleinen Sohn nach. Ich warf mich auf den Boden. Ich drehte mich um die eigene Achse: nach links, nach rechts, nach oben und nach unten. Ich strampelte mit den Beinen in der Luft und kreischte empört: „Winter, geh nicht weg! Winter, bleib bei mir!“

Was ist das? Was soll das? Maiglöckchen?

* * *
Am Sonntag kehrten die Kinder meines Mannes aus der Verbannung von der Insel der Wolken heim, wo sie ihre Schulferien verbracht hatten, und überredeten den Frühling zu einem Besuch.

Ich bin untröstlich. Aus Protest schließe ich mich in der TK-Truhe ein.

Schottische Philosophie

M: Memmen wuseln in Mösen. Männer ficken Fotzen – enge, nasse, glü­hende Fotzen, welche die Schwänze umschließen, als gäbe es keinen Morgen.
L: Du bist mein Prinz auf dem weißen Ross. Mit einer roten Rose…
M: … im Arsch.
L: Schwachkopf!
M: Und lass mich den Gedanken zu Ende führen.
L: Bloß nicht! Verschone mich.
M: Träum weiter, o Unglückliche! Die Suche nach dem Paradies, nach dem Sinn des Lebens, nach der Unsterblichkeit ist eine tri­vi­ale Schimäre, wenn du in die heiß geliebte Fotze hineinstichst und diesen süßlichen Schmerz spürst, kurz bevor die Zuckungen einsetzen und du abspritzt. Übrigens: als du die Zitronen vom Fußboden aufgesammelt hast, habe ich mir vorgestellt, wie ich in deinem Mund komme.

Ab nach Alberta. Den Philosophen nehme ich doch mit. In wessen göttlichen Augen würde ich mich sonst verlieren?

* * *
„Freust du dich auf die Huskys?“, fragt er mich. Der Vollidiot kapiert gar nichts.

Die Morgenröte

M: Sind wir verstimmt?
L: Klappe halten!
M: PMS?
L: Ich PMSe dir gleich ein Veilchen.
M: Mannomann, ich gehe lieber.
L: Baby, vergib mir. Komm bitte zurück. Kuschle mich glücklich.

* * *
Ich bin endlos traurig. Leider habe ich momentan keine Kräfte, um mich gegen die Außenwelt zu schützen, deswegen – der Himmel, die Schönheit, die Nordlichter.

Das ist nicht der Polarkreis. Das ist Edinburgh im September, vom Haven aus gesehen.

Enjoy! Keine Kooperation mit der Werbeträgerin. Ich bekomme von der Mutter Natur keinen Cent.
__________
Diese chinesischen Laternen gibt’s ab sofort auch in Deutschland zu bewundern. In Halle.