Willkommen im August!

Mit Erstaunen habe ich das Gerücht vernommen, dass es frohmütige Frauen auf Erden gäbe, deren Männer sie morgens zärtlich aus dem Schlaf wach küssten, deren Kinder sie mit engelsgleichen Gesängen sanft weckten und deren Katzen sie immer mit einem vorzüglichen Frühstück verwöhnten.

Von wegen!

Mir wurden z.B. Schweinereien ins Ohr geflüstert. Ich wurde am Hintern begrabscht. Ich wurde gekniffen und gekitzelt. Meine Katzen murksten einen Maulwurf ab und haben ihn mir als rituelle Opfergabe dargeboten. Anscheinend bin ich eine Katzengottheit. Meine Kinder fielen über mich her wie eine Horde wilder Kelten und haben mir ihre ehrgeizigen Pläne für den Tag erläutert. Ich habe mich beinahe im Badezimmer gerettet.

Willkommen im August!

* * *
Das goldige Drachenmädchen, das Sonnenscheinchen Sólveig, ist jetzt ein Jahr alt.

Sie sitzt, krabbelt, steht und geht mit unserer Hilfe. Sie mag Hunde und ist verrückt nach Bananen. Mit „Mama“, „Papa“, „Kika“*, „Fifi“*, „ga-ga-ga“ und „bu-bu-buuu“ kann sie philosophisch das ganze Universum erklären.

Sie ist stark. Sie ist eine Kämpferin wie ihr Vater.

* * *
Am 4. August vor sechs Jahren hatten wir standesamtlich in San Antonio geheiratet. Als ich „I now pronounce you husband and wife!“ hörte, wollte ich panisch wegrennen. Zum Glück blieb ich.

I couldn’t have picked a better partner to spend my life with. Thank you for marrying me, Michael.

* * *
Vierzig** Wochen später, am 7. August, gebar ich Emiliana, unser Leben, unser Wunder, unseren Stern.

Der Himmel hat uns reichlich beschenkt.

* * *
Ende August werde ich… und hier scheiden sich die Geister: nach dem elfischen Kalender meiner Tochter – neunzehn, nach dem julianischen Kalender – neununddreißig.

Aus einem nebulösen Grund gefallen mir die Elfen sehr, und ich freue mich auf den letzten Monat dieses bescheidenen Sommers.
__________
*Kika – Katzerina Freikatze v. Katzenburg, Schottische Faltohrkatze mit römischem Migrationshintergrund; Fifi – Friedrich Basileus Fresserossa, Maine-Coon-Kater, eine Mischung aus Waschbären und amerikanischen Pilgern
**Okay, drei Tage später. Ich leide an Dyskalkulie.

Advertisements

5 Gedanken zu “Willkommen im August!

    • Frau Doktor W.! Liebe Nessy!
      Bei „3 Pictures“ habe ich gar nicht überlegt, worum es geht. Dumm! Dafür kennst Du jetzt meine Biographie. Sie sind alle Ärzte, bloß ich nicht :) Es spielt momentan keine Rolle.
      Die Katze unserer Nachbarin ist verschwunden: kleine, gutherzige Katze. Ich befürchte, wir werden sie nie mehr wiedersehen.

      Gefällt mir

  1. Kann ich gut nachvollziehen. Unsere Enkelin ist jetzt auch 1 Jahr alt (und drei Monate). Aber deine Beschreibung passt haargenau! :-)

    Gefällt mir

    • Robert,
      kann Deine Enkelin inzwischen gehen oder krabbelt sie mit Lichtgeschwindigkeit wie unser Sonnenschein?
      Ich wohne momentan in der schönen Mark (tiefste Provinz) und kümmere mich tagsüber um fünf Kinder (Alter: 6 bis 1).
      Manchmal bin ich am Verzweifeln, halte aber durch: Am 16. August gehen drei davon wieder in die Schule.
      Trotzdem: Diese kleinen Ebenbilder von uns sind das Beste, was uns widerfahren konnte. Findest Du nicht ;)

      Gefällt mir

      • Absolut! Wir wollen sie nicht mehr missen.
        Unser Schätzchen läuft an der Hand. Die ersten Schritte hat sie auch schon gemacht, da hat sie sich bestimmt vergessen. Es dauert jetzt bestimmt nicht mehr lange, das kann jeden Tag passieren.
        Aber wenn sie dann erst mal laufen können, musst du noch mehr hinter ihnen her sein 😉!

        Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.